Dr Dre - It's All On Me

#376: It’s All On Me

Kleines Sommerpäuschen und schon sind wir wieder zurrrrrück. Wir haben den musikalischen Gegenpol zum Turn-Up und Eckpunkte zu „Compton“ von Dr. Dre. Wir fragen uns, ob sich Anabolika auf die Stimmbänder legt und beklagen ein brutzelndes Ei in der Pfanne was uns Eminem kaputt gemacht hat. Außerdem glänzen wir mit unnützem Wissen zu 90er Jahre Techno und Megaloh verrät euch welcher Song sein Leben ruiniert hat.

Stream:

iTunes:
http://itunes.apple.com/de/podcast/uptowns-finest/id654949674

Download:
uptowns_finest_2015_08_25.mp3

RSS Feed:
http://feeds.feedburner.com/uptownsfinestradio

Die Tracklist:

01. Dr. Dre ft. Justus & BJ The Chicago Kid „It’s All On Me“
02. BJ The Chicago Kid ft. Joey Bada$$ & Hannibal Buress „Nothing But Love“
03. Macklemore & Ryan Lewis ft. Ed Sheeran „Growing Up (Sloane’s Song)“
04. Scarface ft. John Legend „God“
05. Mac Miller ft. Juicy J „Break The Law“
06. Ace Hood ft. Ty Dolla $ign „I Know How It Feel“
07. Mick Jenkins „Your Love“
08. 2 Chainz ft. The Dream „Goat“
09. Tyga „$timulated“
10. Chefket „Kater“
11. Trettmann ft. Megaloh „Was Solls“
12. Snoop Doggy Dogg „Gz & Hustlaz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.